Bitte beachtet:

Die Bewertungen für das Medium beziehen sich ausschließlich auf den Zustand der Oberfläche und nicht auf das Label.

Bitte prüft anhand der Bilder, ob das Label oder die Zustände der Cover für Euch in Betracht kommen.

Mint:

Vinyl

In jeglicher Hinsicht perfekt. Wurde mit Sicherheit nie abgespielt und ist vielleicht sogar noch eingeschweißt (Sealed).

CD

Perfekt. Keine Schrammen/Kratzer, ungespielt - möglicherweise noch eingeschweißt.

Beilage/Einlage/Booklet/Hülle/Digipak: Perfekt. Keine Abnutzung, keine Gebrauchsspuren oder andere Makel - möglicherweise noch eingeschweißt.

Kassette

Die Einlegekarte ist sauber, ihre Kanten sind scharf und eckig - sie befindet sich in einem perfekten Zustand. Häufig eingeschweißt. Die Kassette ist nagelneu und wurde professionell hergestellt. Sie ist frei von jeglichen noch so kleinen Mängeln und/oder Schäden.

 

Excellent (NM):

Vinyl

Eine fast perfekte Schallplatte. Eine Excellent-Platte kann gespielt worden sein. Bei Wiedergabe spielt die Schallplatte perfekt und ohne Nebengeräusche. Die Schallplatte sollte keine sichtbaren Gebrauchsspuren aufweisen. Die Hülle einer Schallplatte sollte allenfalls geringste Abnutzungsspuren, so wie sie bei minimalstem Gebrauch entstehen, aufweisen. Das selbe gilt auch für jegliche Beilagen wie Poster, bedruckte Innenhüllen usw.  

CD

Fast perfekt. Keine offensichtlichen Gebrauchsspuren, sie kann gespielt worden sein - wurde dabei jedoch äußerst pfleglich behandelt.

Beilage/Einlage/Booklet/Hülle/Digipak: Beinahe perfekt. Keine offensichtlichen Abnutzungsspuren, kann aber minimale Gebrauchsspuren aufweisen.

Kassette

Die Hülle sollte vollkommen sauber sein und nur die geringsten Spuren der Benutzung aufweisen. Das Band ist wahrscheinlich neu, frei von Abnutzung oder Beschädigung. 

 

VG+:

Vinyl

Eine Platte im Zustand Very Good Plus weist leichte Spuren des Abspielens auf, wurde jedoch von ihrem Vorbesitzer sorgsam behandelt. Makel sollten hier eher kosmetischer Natur sein und die Wiedergabe insgesamt nicht beeinträchtigen. Die Oberfläche der Platte kann geringe Gebrauchsspuren aufweisen oder leichte Abriebspuren sowie sehr leichte Kratzer besitzen, die das Hörerlebnis jedoch nicht mindern. Ein leichter Höhenschlag gilt als "in Ordnung", solange er den Klang nicht beeinträchtigt. Das Label kann Ringwear aufweisen oder leicht ausgeblichen sein - dies sollte allerdings kaum auffallen. Spindlemarks können vorhanden sein. Bildcover und Innenhüllen sind leicht abgenutzt, die Ecken sind leicht angestoßen, ein leichter Seam-Split kann vorhanden sein. LP-Hüllen weisen leichte Abnutzungsspuren auf und können durch ein gestanztes Loch, eine abgeschnittene Ecke oder Dellen beeinträchtigt sein.

CD

Ein paar leichte Abriebspuren oder Kratzer. Der Tonträger wurde abgespielt, jedoch vorsichtig behandelt - er wurde nicht "verschlissen".

Beilage/Einlage/Booklet/Hülle/Digipak: Leichte Gebrauchsspuren, Dellen und kleinere Makel, möglicherweise auch ein gestanztes Loch (oder Ähnliches), sind vorhanden.

Kassette

Die Hülle zeigt leichte Gebrauchsspuren, Dellen und kleinere Makel. Sie hat möglicherweise ein ausgestanztes Loch (oder Ähnliches). Die Kassette wurde pfleglich behandelt, kann jedoch leichte Gebrauchsspuren oder Spindle-Wear besitzen. Sie sollte sich sauber und mit geringen Fremdgeräuschen oder Verfallserscheinungen abspielen lassen.

 

VG:

Vinyl

Viele der Mängel, die auch bei einer VG+-Platte auftreten, sind hier ausgeprägter vorhanden. Beim Abspielen sind - insbesondere während leiserer Passagen sowie an Anfang und Ende eines Stückes - Oberflächengeräusche hörbar, die die Musik ansonsten jedoch nicht übertönen. Ein Verschleiß der Rillen macht sich allmählich bemerkbar und leichte Kratzer (also solche, die tief genug sind, um sie mit dem Fingernagel ertasten zu können) beeinträchtigen den Klang. Die Labels können durch Beschriftungen, Aufkleber oder Klebeband (bzw. entsprechende Reste) in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Dasselbe gilt für Bildhüllen oder LP-Cover. Es sollten jedoch nicht alle genannten Beeinträchtigungen gleichzeitig vorliegen.

CD

Ein ganze Reihe geringfügiger Schrammen/Kratzer oder aber einige deutlichere Kratzer. Die CD wurde offensichtlich abgespielt, dabei jedoch nicht so vorsichtig behandelt wie eine VG+-CD

Beilage/Einleger/Booklet/Hülle/Digipak: Mehr Gebrauchsspuren, Makel und Dellen als bei einem VG+-Exemplar. Kann leicht ausgeblichen sein, einen kleinen Riss oder eine geringfügige Beschriftung aufweisen.

Kassette

Die Hülle weist mehr Gebrauchsspuren, Makel und/oder Dellen auf als die eines VG+-Exemplars. Sie kann leicht ausgeblichen sein, einen kleinen Riss oder eine geringfügige Beschriftung aufweisen. Das Gehäuse kann deutlichere Makel und Gebrauchsspuren besitzen als ein VG-Exemplar, der Kunststoff darüber hinaus auch verfärbt sein. Sollte beim Abspielen etwas stärker rauschen oder klangliche Verfallserscheinungen aufweisen; diese sollten das Hörerlebnis jedoch nicht dominieren.

 

Good:

Vinyl

Eine Platte im Zustand "Good" oder "Good Plus" spielt durch, ohne zu Springen, weist jedoch deutliche Oberflächengeräusche, Kratzer und einen sichtbaren Rillenverschleiß auf. Die Plattenhülle hat - besonders häufig am Rücken und an der Unterseite - durchstoßene Kanten ("Seam Splits"). Klebeband, "Ring Wear", Beschriftungen oder andere Schäden sind vorhanden. Obwohl die Platte ohne zu Springen spielt, wird das Hörerlebnis mit großer Wahrscheinlichkeit von deutlichen Oberflächengeräuschen und "Knacksern" begleitet.  

CD

Es sind viele Schrammen/Kratzer vorhanden. Die CD spielt ohne Probleme durch, obwohl sie insgesamt sehr nachlässig behandelt wurde.

Beilage/Einleger/Booklet/Hülle/Digipak: Deutlich abgenutzt, Gebrauchsspuren, verblasste Farben, Dellen und Beschriftungen sind offensichtlicher als bei einem VG-Exemplar - kann einen schwerwiegenderen Riss oder Abriss aufweisen.

Kassette

Die Hülle ist deutlich abgenutzt, sie ist markiert und besitzt gut sichtbare Macken, sie ist beschriftet und/oder ihre Farben sind verblasst - die Mängel sind offensichtlicher als bei einem VG-Exemplar. Sie kann einen schwerwiegenderen Riss oder Abriss haben. Das Bandkissen kann fehlen. Das Magnetband kann geringfügig knittern, ist jedoch nicht gerissen. Obwohl die Kassette durchspielen können muss, können Verfallserscheinungen so schwerwiegend sein, dass sie die Musik übertönen.

 

Poor, Fair:

Vinyl

Die Platte ist zerbrochen oder stark verzogen und lässt sich nicht ohne zu springen oder zu hängen abspielen. Die Bildhülle weist Wasserschäden auf, sie ist an allen drei Kanten durchstoßen und in ihrem Zustand durch Abnutzungsspuren oder Beschriftungen schwer beeinträchtigt. Die Plattenhülle hält die Schallplatte kaum noch. Innenhüllen sind vollständig aufgetrennt, verknittert oder mit Beschriftungen versehen.

CD

Einige oder alle Stücke auf der CD könnten (wenn diese nicht fehlt) nicht abspielbar sein.

Beilage/Einleger/Booklet/Hülle/Digipak: Stark verschlissen - kann gut sichtbare Beschriftungen aufweisen, eingerissen oder zerrissen sein, Farben können deutlich verblasst sein, Feuchtigkeitsschäden können vorliegen.

Kassette

Die Hülle ist zerrissen, stark verschmutzt, insgesamt stark beschädigt oder teilweise nicht mehr vorhanden. Entsprechend ist das Gehäuse stark beschädigt, auf den Seiten vollständig verblasst, das Magnetband ist verknittert, es fehlen Schrauben oder Laschen. Die Kassette insgesamt ist verschmutzt und besitzt starke Abnutzungsspuren. Sie spielt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht durch.

Standard Jewelcase:

Der Zustand von Standard Jewelcase wird nicht angegeben da diese austauschbar sind.

Generic:

Eine "generische Hülle" ist entweder eine neutrale Hülle oder eine Hülle, die ein standardisiertes, unternehmensspezifisches, nicht aber ein veröffentlichungsspezifisches Design hat. Eine Hülle, die als "generic" eingestuft wird, bedarf keiner genaueren Bewertung, da sie in der Regel leicht ersetzt werden kann und im Normalfall keinen großen Anteil am Wert einer Veröffentlichung besitzt.